Navigation
Malteser Engelskirchen

Umstellung der Erste-Hilfe Ausbildung

16.01.2015

Ab dem 1. April 2015 wird die Erste-Hilfe-Ausbildung praktischer und kürzer. Erste-Hilfe-Kurse werden von zwei Tagen auf einen Tag verkürzt. Bereits nach der ersten Doppelstunde beherrschen die Teilnehmer zukünftig die Herzdruckmassage. Damit wird eine wesentliche Fähigkeit, um Leben zu retten, direkt zu Beginn vermittelt.

Der Bundesarzt der Malteser, Dr. Rainer Löb, nennt es eine "Revolution". Ab April 2015 lehren die Malteser nach neuem Konzept. Löb: "Was rettet wirklich Menschenleben und was kann der Ersthelfer tatsächlich tun?" Mit der Konzentration auf diese wesentlichen Fragen für das (Über-)Leben werden Erste-Hilfe-Kurse von zwei Tagen auf einen Tag verkürzt. "Ein Tag, mit dem man Leben retten kann", sagt Löb. Bereits nach der ersten Doppelstunde beherrschen die Teilnehmer zukünftig die Herzdruckmassage. Damit wird eine wesentliche Fähigkeit, um Leben zu retten, direkt zu Beginn vermittelt.

Intensiv hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH), in der die verschiedenen Hilfsorganisationen, an der neuen Ausbildungsverordnung gearbeitet. Die Expertise von Notfallmedizinern und Pädagogen wurde einbezogen, das Konzept mit den Berufsgenossenschaften abgestimmt.

Sarah Seifert, Leiterin Ausbildung bei den Malteser Engelskirchen: "Unsere Erste-Hilfe-Ausbilder wurden in den vergangenen Wochen in das neue Ausbildungskonzept eingearbeitet. Ab April 2015 werden in der Ausbildung andere Schwerpunkte gesetzt. Es werden nur noch Inhalte gelehrt, die der Erst-Helfer sicher beherrschen kann und die aus notfallmedizinischer Sicht sinnvoll sind. So wird unter anderem viel Wert auf eine richtige Herzdruckmassage und die korrekte Anlage eines Druckverbands gelegt."

Heute und in der Vergangenheit war der Erste-Hilfe-Kurs auf zwei Tage ausgerichtet. Zukünftig werden der Erste-Hilfe-Kurs, die lebensrettenden Sofortmaßnahmen für Führerschein-Anwärter sowie das Erste-Hilfe-Training nur noch einen Tag dauern.

Die Malteser in Engelskirchen stehen mit dem verkürzten Ausbildungsprogramm als zuverlässiger und professioneller Partner zur Seite. Ausbildungen werden an jedem dritten Wochenende im Monat im Einsatzzentrum in Engelskirchen-Büchlerhausen angeboten. Schulungstermine und individuelle Gruppenangebote für Betriebe können bei Frau Seifert unter ausbildung(at)malteser-engelskirchen(dot)de oder 02263/9699999 erfragt werden.

Genaue Kurstermine finden Sie unter www.malteser-kurse.de.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601931201210131  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7