Navigation
Malteser Engelskirchen

Flüchtlingseinsatz in Marienheide

19.09.2015

Am Samstag letzter Woche, 12.09.2015, wurde der MHD Leiter Einsatzdienste des Oberbergischen Kreises in den Krisenstab des Oberbergischen Kreises beordert. Dort bekam er mitgeteilt, dass bis Sonntagabend 18 Uhr insgesamt 210 Flüchtlinge in einer Unterkunft in Marienheide erwartet werden und die Malteser Einsatzeinheit die Verpflegung übernehmen soll. 

Kurzerhand wurde die Unterkunft, ein altes Hotel, durch Kollegen vom THW dahingehend hergerichtet, dass alte Möbel entsorgt und durch platzsparende Etagenbetten ersetzt wurden. Ebenso wurde durch die Kollegen vom THW die Umlage umfangreich gereinigt. Durch ortsansässige Unternehmen wurden kurzerhand eine Brandmeldeanlage installiert, Feuerlöscher angebracht sowie Elektroleitungen in Stand gesetzt.

Am Sonntag fanden wir uns zusammen mit Kollegen vom MHD Waldbröl an der kurzfristig eingerichteten Unterkunft in Marienheide-Stülinghausen ein und sollten ab Ankunft der Flüchtlinge die Verpflegungsausgabe übernehmen. Gekocht wurde durch die Kollegen vom DRK Radevormwald. Wider Erwarten trafen am Sonntag allerdings keine Flüchtlinge ein, sodass wir unseren Einsatz für diesen Tag vorzeitig beendeten.

Am Montag verpflegten wir daraufhin anwesende Handwerker, Mitarbeiter der Kreisverwaltung sowie Sicherheitskräfte. Als unsere Helfer am Montagabend gerade den wohlverdienten Feierabend zu Hause mit ihren Familien verbrachten, wurde unsere Einsatzeinheit um 21:30 Uhr alarmiert, da sich bereits drei Flüchtlingsbusse im Kreisgebiet befanden und die Unterkunft in Marienheide ansteuerten.  Da unsere Helfer schon seit Tagen informiert waren, konnten wir uns zeitnah an der Flüchtlingsunterkunft einfinden und den Verpflegungseinsatz starten sowie einen Rettungswagen zur eventuellen Versorgung der Flüchtlinge stellen.

Von Montag bis einschließlich Donnerstag haben wir die Verpflegung der Flüchtlinge übernommen. Ab heute wird dies durch ein Cateringunternehmen fortgeführt.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Helfern, die in den vergangenen Tagen mehr als 500 ehrenamtliche Stunden geleistet haben. Ihr habt einen super Job gemacht.

Ein weiteres Dankeschön gilt den Kollegen von DRK, THW, Feuerwehr, Kreisverwaltung, externen Firmen und Rettungsdienst für die gute und reibungslose Zusammenarbeit. Nur durch unseren gemeinsamen Einsatz konnten wir den Flüchtlingen eine solche reibungslose Ankunft und Betreuung in Marienheide bieten. Auch bedanken möchten wir uns bei den Arbeitgebern unserer ehrenamtlichen Helfer, die diese für den Einsatz frei gestellt haben.

Weitere Bilder sind hier zu finden. Vielen Dank an das DRK Oberberg, das uns die meisten dieser Bilder zur Verfügung gestellt hat.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601931201210131  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7