Navigation
Malteser Engelskirchen

Einsatz: Flüchtlingsunterkunft in Wiehl-Bomig

17.10.2015

Nach den Erstaufnahmeeinrichtungen in Marienheide, Dieringhausen und Ründeroth ist die Flüchtlingsunterkunft in Wiehl-Bomig mittlerweile die vierte Unterkunft, in der die Malteser aus dem Oberbergischen Kreis mitgewirkt haben.

In den vergangenen Tagen haben die Kollegen von THW und DRK das ehemalige Verwaltungsgebäude der Firma Opfermann hergerichtet, damit ab Freitagabend (16.10) 200 neue Flüchtlinge aufgenommen werden konnten.

In vorausgegangen Sitzungen des Krisenstabs wurde festgelegt, dass der Malteser Hilfsdienst in Wiehl-Bomig die erste Inaugenscheinnahme der Flüchtlinge übernehmen soll.

Nachdem sich unsere Helfer um 16:30 Uhr am Einsatzzentrum in Büchlerhausen getroffen haben, konnte man sich um 18 Uhr in Wiehl-Bomig einsatzbereit melden. Ab 21 Uhr trafen dann aufgeteilt in mehrere Busse insgesamt 200 Flüchtlinge ein, die durch unsere Helfer einer ersten Inaugenscheinnahme unterzogen wurden. U.a wurden Blutdruck- und Fieber gemessen. Für Auffälligkeiten stand zudem noch ein Arzt des Gesundheitsamts zur Verfügung, der in einem separaten Raum Untersuchungen durchführen konnte.

Gegen 2 Uhr konnten unsere Helfer den Heimweg antreten.

Ergänzung 17.10, 18 Uhr: Nachdem am 16.10 nur rund die Hälfte der erwarteten Flüchtlinge in Wiehl-Bomig angekommen ist, sind heute ab 14 Uhr noch weitere Busse mit Flüchtlingen angekommen. Auch hier haben wir wieder die erste Inaugenscheinnahme übernommen.

Auch an dieser Stelle wieder ein großes Dankeschön an die Kollegen von DRK, THW und Kreisverwaltung für die reibungslose Zusammenarbeit, die allmählich zur Routine wird.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601931201210131  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7