Navigation
Malteser Engelskirchen

MANV-20: Gefahrstoffaustritt in Lindlar-Hommerich

18.01.2017

Heute, am 18.01.2017, wurden wir gegen 13:50 mit dem Einsatzstichwort "MANV-20“ von der Leitstelle alarmiert. In einem Betrieb in Lindlar-Hommerich sind bei Reinigungsarbeiten die Dämpfe der verwendeten Chlorbleiche in die darüber liegende Produktionshalle gezogen.

Das Einsatzstichwort "MANV" steht hierbei für einen "Massenanfall von Verletzten" und bedeutet, dass es eine größere Anzahl Verletzter gibt, die durch den Regelrettungsdienst allein nicht abgearbeitet werden kann.

Zusammen mit unseren Kollegen aus Waldbröl waren wir mit unserem RTW, dem KTW-B sowie einem weiteren KTW und unserem MTF vor Ort. Unsere Aufgabe war es eine medizinische Versorgung sicherzustellen, und bei Bedarf einen medizinischen Bereitstellungsraum einzurichten.

Acht Personen mussten unmittelbar vor Ort vom Rettungsdienst betreut werden, unser KTW-B und der RTW haben jeweils eine Person zur Behandlung in nahestehende Krankenhäuser gebracht. Insgesamt gab es 20 zu behandelnde Personen. Die Betroffenen wurden in eine nahegelegene Turnhalle gebracht, wo sich diese einer Dusche unterzogen haben und neu eingekleidet wurden. 4 weitere Personen, die sich bereits auf den Weg nach Hause gemacht hatten, wurden entsprechend zuhause informiert und haben sich entsprechend einer medizinischen Untersuchung unterzogen.

Gegen 18:30 konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601931201210131  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7