Navigation
Malteser Engelskirchen

Malteser in Engelskirchen schauen positiv in die Zukunft

Am 25. August traf sich der Ortsführungskreis der Malteser in Engelskirchen zu seiner jährlichen Klausurtagung. Die jeweiligen Fachdienstleitenden der Bereiche Rettungsdienst, Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Erste-Hilfe Ausbildung und Besuchs- und Begleitdienst nahmen an der Tagung teil und berichteten ausführlich über die Erfahrungen im vergangenen Jahr.

29.08.2019
Der Ortsführungskreis, (v.l.n.r.) Michael Spautz, Ursula Firmenich, Ruth Kattwinkel, Caroline Fikus, Sarah Schelle, Marcus Dörpinghaus. Nicht zu sehen: Christian Schelle, Alexandros Mourmouris, Christine Fikus.
Der Ortsführungskreis, (v.l.n.r.) Michael Spautz, Ursula Firmenich, Ruth Kattwinkel, Caroline Fikus, Sarah Schelle, Marcus Dörpinghaus. Nicht zu sehen: Christian Schelle, Alexandros Mourmouris, Christine Fikus.

Der gesamte Ortsführungskreis engagiert sich ehrenamtlich für die Malteser in Engelskirchen. Gemeinsam wurde ein neues Konzept erarbeitet, um in Engelskirchen weiterhin langfristig ehrenamtliche Mitglieder für diese wichtige Arbeit zu gewinnen. „Das Ehrenamt bildet die Grundlage all unserer Arbeit im Raum Engelskirchen,“ betonte Michael Spautz, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Malteser Engelskirchen. „Wir müssen es uns als oberstes Ziel setzen auch weiterhin ein attraktives Umfeld für ehrenamtliche Arbeit zu bieten und dieses wichtige Engagement zu fördern,“ so Spautz weiter. Der Malteser Hilfsdienst Engelskirchen bietet mit seinen verschiedenen Fachdiensten viele Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements für alle Altersklassen. Auf seiner Klausurtagung legte der Ortsführungskreis nun den Grundstein, um auch im nächsten Jahr erfolgreich ehrenamtliche Arbeit in der Gemeinde Engelskirchen leisten zu können. „Die steigenden Einsatzzahlen im Katastrophenschutz und auch die gestiegene Anfrage nach qualifizierten Sanitätsdiensten gibt uns die Bestätigung, dass wir gebraucht werden,“ erklärte Alexandros Mourmouris, Fachbereichsleiter im Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Dafür haben sich die Malteser nun zahlreiche Maßnahmen überlegt, die im Laufe des kommenden Jahres anrollen sollen. Abgesehen von der Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit wurden neue Konzepte der regelmäßigen Helferabende und Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten besprochen. Als Ziel haben sich die Malteser eine Erweiterung des ehrenamtlichen Engagements in allen Bereichen vorgenommen. „Wir möchten auch weiterhin ein verlässlicher Partner im Bevölkerungsschutz und eine tragende Säule ehrenamtlicher und sozialer Arbeit im Raum Engelskirchen und Umgebung sein,“ so Michael Spautz. 

Interessierte können sich gerne an info.engelskirchen@malteser.org wenden, um unverbindliche Einblicke in die Arbeit der Malteser in Engelskirchen zu gewinnen.  
 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601931201210131  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7