Navigation
Malteser Engelskirchen

Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst wird mobil mit Hilfe des Lions Club Gummersbach

Lions Club Gummersbach unterstützt mit 7.000 Euro die Anschaffung eines seniorengerechten Fahrzeuges für den Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst mobil & mittendrin (BBD mum) in Engelskirchen

16.10.2020
V.l.n.r.: Theo Heiner (Lions Club Gummersbach), Dr. Dieter Borchers (Vorsitzender Hilfswerk Lions Club Gummersbach) und Martin Potthoff (Präsident Lions Club Gummersbach) übergeben den Schlüssel an Ruth Kattwinkel und Ursula Firmenich (Leiterinnen Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst mobil & mittendrin Engelskirchen). Das Fahrzeug trägt das Logo des Lions Club sowie der Malteser. 
V.l.n.r.: Theo Heiner (Lions Club Gummersbach), Dr. Dieter Borchers (Vorsitzender Hilfswerk Lions Club Gummersbach) und Martin Potthoff (Präsident Lions Club Gummersbach) übergeben den Schlüssel an Ruth Kattwinkel und Ursula Firmenich (Leiterinnen Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst mobil & mittendrin Engelskirchen). Das Fahrzeug trägt das Logo des Lions Club sowie der Malteser. 
Ruth Kattwinkel stellt den Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst mobil & mittendrin vor. V.l.n.r.: Theo Heiner, Dr. Dieter Borchers und Martin Potthoff mit Diensteleiterin Ruth Kattwinkel, Diakon Ralf Schwenk, der stv. Malteser Diözesanleiterin Ida Freifrau von Boeselager sowie Achim Schmitz, stv. Geschäftsführer der Malteser im Erzbistum Köln.
Ruth Kattwinkel stellt den Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst mobil & mittendrin vor. V.l.n.r.: Theo Heiner, Dr. Dieter Borchers und Martin Potthoff mit Diensteleiterin Ruth Kattwinkel, Diakon Ralf Schwenk, der stv. Malteser Diözesanleiterin Ida Freifrau von Boeselager sowie Achim Schmitz, stv. Geschäftsführer der Malteser im Erzbistum Köln.
Diakon Ralf Schwenk segnet das neue Fahrzeug für seinen Einsatz. Fotos: Malteser
Diakon Ralf Schwenk segnet das neue Fahrzeug für seinen Einsatz. Fotos: Malteser

Der Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst in Engelkirchen wird mobil. Mit großzügiger Unterstützung des Lions Club Gummersbach durch einen Betrag von 7.000 Euro konnte jetzt ein seniorengerechtes Fahrzeug angeschafft werden. Auf dem Gelände der Malteser Dienststelle in Büchlerhausen übergab Martin Potthoff, Präsident des Lions Club Gummersbach heute symbolisch das Fahrzeug – einen Ford Transit Custom Kombi – und den dazugehörigen Schlüssel an Ruth Kattwinkel und Ursula Firmenich, die den Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst mobil & mittendrin in Engelskirchen leiten.
 
Mit dem erweiterten Besuchs- und Begleitungsdienst „mobil & mittendrin“ können ältere Menschen aus Engelskirchen und Umgebung weiterhin am sozialen Leben in ihrer Stadt teilnehmen sowie den Einkaufs-Fahrdienst nutzen. „Im bisherigen Besuchs- und Begleitungsdienst besuchten wir unsere Gäste zu Hause und wurden immer häufiger angesprochen, ob nicht auch ein Einkaufs-Fahrdienst angeboten werden kann – gerade hier im ländlichen Raum. Wir freuen uns sehr und sind dankbar, dass wir mit Unterstützung des Lions Club nun diesen Bedürfnissen nachkommen können,“ erklärt Kattwinkel im Rahmen der kurzen Vorstellung des neuen Dienstes und ergänzt: „Unser Dienst ist jetzt mobil – Die Helferinnen und Helfer holen die Gäste zu Hause ab und fahren mit ihnen in kleinen Gruppen gemeinsam zum Einkaufen. Dort unterstützen wir und bringen danach alle Gäste und deren Einkäufe zurück nach Hause. Auch ein Besuch in einem angrenzenden Café ist möglich oder Besuche von kulturellen Veranstaltungen.“ Der neu angeschaffte Gebrauchtwagen verfügt über eine Einstiegshilfe und bietet insgesamt neun Sitzplätze.
 
Bevor der Wagen in Dienst geht, wurde er heute auch von Diakon Ralf Schwenk für seinen Einsatz gesegnet. Ida Freifrau von Boeselager, stellvertretende Diözesanleiterin der Malteser im Erzbistum Köln, begrüßte die Gäste und bedankte sich beim Lions Club für die großartige Unterstützung. Mit dem Besuchs- und Begleitungsdienst „mobil & mittendrin“ können ältere Menschen von nun an beim Einkaufen unterstützt werden und dabei mit anderen Menschen in Kontakt kommen. So können sie wieder vermehrt am gesellschaftlichen Leben Anteil nehmen. Alles Gute zum Start des neuen mobilen Dienstes wünschten vor Ort auch Achim Schmitz, stellvertretender Malteser Diözesangeschäftsführer sowie Alexandros Mourmouris, Leiter Einsatzdieste der Malteser in Engelskirchen und Anke Bidner, Leiterin des Kinder und Jugendhospizdienst Oberberg sowie des Hospizdienst Aggertal und Lindlar.        

Die Malteser freuen sich über weitere Ehrenamtliche, die Freude daran haben, andere Menschen in ihrer Eigenständigkeit zu unterstützen, als Fahrerin oder Fahrer oder auch als Begleitperson.

Wenn Sie sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit oder die Nutzung des Dienstes interessieren oder Nachfragen haben, nehmen Sie bitte gerne Kontakt auf zu Ruth Kattwinkel und Ursula Firmenich, Telefon 0151 41 88 188 6, E-Mail BBDmum.Engelskirchen@malteser.org  Weiterführende Informationen zum "BBD mum" [...]

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE46 3706 0120 1201 2101 31  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7